Das Heilmittel Ozon ist ein biologischer Wirkstoff mit gesundheitsfördernden und heilenden Eigenschaften. Durch die Verbindung mit Blut entsteht ein Sauerstoff-Ozongemisch, das bei fast allen Erkrankungen Heilung oder deutliche Besserung bewirkt (Prim. Lahodny).   Durch die Ozon Eigenbluttherapie erfolgt eine Verbesserung der Kapillardurchblutung, Beseitigung der Geldrollenbildung, Steigerung des Wohlbefindens und der Abwehrkräfte, Aktivierung der körpereigenen Stammzellen und Mitochondrien, Mit körpereigenen Stammzellen sind viele Erkrankungen in kürzester Zeit gut regulierbar.  

Was ist Ozon und wie setzt es sich zusammen?

Aktiv – Sauerstoff ist die energiereiche Art Sauerstoff, den wir unter dem Begriff Ozon kennen. Normaler Sauerstoff besteht aus zwei Atomen, diese werden wie starke Magnete zusammen gehalten. Drei Atome bilden ein Ozonmolekül, die Bindungskraft, die sie zusammenhält, ist wesentlich schwächer als bei Sauerstoff, deshalb reagiert Ozon so schnell und effizient. Kommt nun ein Ozonmolekül mit Blut in Kontakt, gibt es sofort ein Sauerstoffatom ab und reagiert biochemisch so erfolgreich, dass eine Reihe von Erkrankungen verschwindet und oft eine Heilung erzielt wird. Dabei steigt der Sauerstoffgehalt des Blutes und es fließt leichter durch unser Kapillarsystem.  

Die Wirkung von Ozon in der Hochdosistherapie

  1. Ozon als Hochdosistherapie (OHT) tötet Bakterien, Viren, Pilze und alle anderen pathogenen Erreger.
  2. Ozonhochdosistherapie (OHT) führt zu einer kompletten und raschen Freisetzung von fast allen extrazellulär gelegenen Toxinen, welche durch Stuhl, Harn und Haut ausgeschieden werden.
  3. Durch OHT erfolgt eine extreme Verbesserung der mitochondrialen Funktion. Dabei kommt es zu einer Steigerung der Produktion des Energiemoleküls Adenosintriphosphat (ATP) um 100%-500%. Diese extreme Steigerung der Energieproduktion führt zu enormer Leistungssteigerung und unglaublichen Heilungserfolgen. Die versiegende mitochondriale Funktion ist eine sehr wichtige Ursache für alle Erkrankungen. Von gealterten Mitochondrien (die Alterung beginnt ab dem 25. Lebensjahr) wird weniger ATP produziert und demnach eine eingeschränkte Leistung erbracht. Abnahme der Leistungsfähigkeit bedeutet Alterung. Der wissenschaftliche Beweis für die Mitochondrienaktivierung durch OHT ist erbracht.
  1. OHT verursacht eine massive Vermehrung der körpereigenen Stammzellen. Erkrankte Organe und erkrankte Gewebe senden Peptidsignale (Proteinfrequenzen, einfach ausgedrückt Hilferufe) aus. Diese werden von den undifferenzierten Stammzellen wahrgenommen, wonach diese zu den erkrankten Stellen strömen. Wenn Sie an den erkrankten Organen und Geweben eintreffen, werden sie zu den jeweiligen Organzellen umgewandelt und führen zur Heilung. Jeder Patient verfügt über Millionen von Stammzellen. Die extreme Stammzellaktivierung ist der zweite Hauptgrund für die rasche Heilung durch die OHT. Der wissenschaftliche Beweis für die Stammzellenaktivierung ist ebenfalls bereits erbracht: OHT verursacht eine Stammzellenvermehrung um 200-1200%.
  1. OHT führt zu einer Verlängerung der Telomere. Telomere geben den Auftrag für die Zellteilung. Wenn die Telomeren komplett aufgebraucht (nicht mehr vorhanden) sind, gibt es keine weiteren Zellteilungen. Dann stirbt auch ein gesunder Mensch. Wenn die OHT rechtzeitig beginnt erzielt man eine Telomerenverlängerung. Der wissenschaftliche Beweis für die Telomerenverlängerung durch Ozon ist ebenfalls bereits erbracht.
  1. Reparatur und Gesundung des Mikrobioms OHT tötet rasch pathogene Darmbakterien und führt sehr schnell zu Wachstum und Vermehrung gesunder Darmbakterien.
  1. Verbesserung und Stärkung des Immunsystems. Die gesteigerte mitochondriale ATP-Produktion, die massive Aktivierung von körpereigenen Stammzellen und die Wiederherstellung der gesamten Darmfunktion führen zur Kräftigung des Immunsystems. .
  2. Aus dem Synergismus aller oben angeführten Wirkungen erwächst die unglaubliche und wundervolle Heilung von fast allen Erkrankungen.
Durch OHT werden Krankenhausaufenthalte verkürzt durch raschere Heilung von Infektionen, Wunden und Tumoren. OHT sollte immer mit Ausleitung von Schwermetallen, Diät und erkrankungsspezifischen Medikamenten kombiniert werden. Die Ausscheidung aller interzellulär gelegenen Schwermetalle ist ein integrativer Bestandteil während jeder Ozontherapie, da die Schwermetalle das gesamte enzymatische System schwächen und die Ozontherapie blockieren. Mit der Ozonhochdosistherapie wurden Wege in die neue Welt der Medizin entdeckt. OHT erzielt Heilungserfolge, die bis jetzt keine andere Therapieform erbracht hat.

Dosierung

Eine Kur sollte 10 Behandlungen Ozonhochdosistherapien kombiniert mit Schwermetallausleitungen (INUspherese®, Infusionen) beinhalten. Bei sehr hartnäckigen chronischen Erkrankungen sind manchmal auch 20 Behandlungen notwendig. Zur Gesundheitserhaltung, Regeneration, Verjüngung, Vitalisierung und für eine immun stimulierende Wirkung sind je 2 Behandlungen in 6 monatigen Abständen zu empfehlen.


VORBEREITUNG:  unmittelbar vor der Therapie einen halben Liter Wasser trinken
KOSTEN: 250.-
OHT refresh od Präventiv- Paket 2x 460.-
10er Block 2000.-

Jetzt Termin buchen ->
de_DEGerman