Hierbei werden mittels gezieltem Zelltraining der Zellstoffwechsel und die Zellregeneration verbessert, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeitnachhaltig zu stärken!

Das Zelltraining gehört zu den Sauerstofftherapien und ist eine Form des simulierten Höhentrainings  zur Verbesserung der Energiegewinnung in den Kraftwerken der Zellen, den Mitochondrien.

Dabei wird dem Körper in definierten Intervallen Sauerstoff entzogen (Hypoxie) und vermehrt zugeführt (Hyperoxie). Dieser Prozess fördert die Zellregeneration, wobei besonders die Mitochondrien, die als Kraftwerke und Fettverbrennungsöfen unserer Zellen gelten, positiv auf diese Reize ansprechen.
Das Training bewirkt einen gezielten, selektiven Abbau geschädigter und kranker Mitochondrien und  die Vermehrung und Bildung neuer, gesunder Mitochondrien.
Denn wir altern und erkranken vorrangig in den Mitochondrien.
Die Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT), ein körperliches Training mit wechselweise intensiver Belastung, erweist sich als besonders effizient zur Vorbeugung und Rehabilitation zahlreicher chronischer Zivilisationskrankheiten und es verlangsamt den Alterungsprozess. Es ist ebenfalls eine neue und revolutionäre Methodik, um das vegetative Nervensystem zu stärken und die körpereigenen Leistungs- und Regenerationsfähigkeiten zu fördern. Das Zelltraining erfolgt ganz entspannt im Liegen, wobei für eine gewisse Zeit über eine Atemmaske eine individuelle Sauerstoffmischung, sauerstoffarme Luft im Wechsel mit sauerstoffreicher Luft, eingeatmet wird.

Durch wissenschaftliche Forschung nachgewiesene Wirkungen der IHHT:
  • Vermehrte Bildung von Erythrozyten
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels
  • Normalisierung des Blutdrucks
  • Verbesserung von Atemleistung und Lungenfunktion
  • Stärkung des Immunsystems
  • Steigerung der physischen und psychischen Belastbarkeit
  • Beschleunigte Heilung von Verletzungen
  • Verbesserung der Wundheilung
  • Verminderung der Verletzungsanfälligkeit
  • Leistungssteigerung im Sport
  • Gefäßneubildung und verbesserte Wundheilung
  • Anregung und Balancieren der Hormonproduktion
  • Verminderung der Stresshormone
  • Besserer Gefäßtonus
  • Stammzellenaktivierend
  • Stärkung der Muskeln
  • Bessere Energiebereitstellung der Leber
  • Energiegewinnend
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Aktivierung des Fettstoffwechsels
  • Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit
  • verbesserte Stressresistenz
  • balancierter und stimulierter Hormonhaushalt
  • Energiegewinnung
  • Vorbeugung von Alterungsprozessen
  • Blutdruckregulierung


Ursachen für mitochondriale Dysfunktionen:
mangelnder Schutz vor freien Radikalen
Mangel an Nährstoffen, Vitaminen, Mineralen und Spurenelementen
schlechte oder überlastete Entgiftungskapazität
Infektionen und chronische Entzündungen (Borreliose, EBV, Candida, Parasiten, Dysbiose, Corona Virus)
Schädigung der Mitochondrien durch Medikamente (Antibiotika, Zytostatika)
Gifte (Rauchen,  Schwermetalle, Pestizide, Alkohol, Abgase, chlororganische Substanzen, Rauschgifte…)
Lebensmittel (Zucker, übermäßiger Kohlenhydratkonsum und Genuss industriell gefertigter Lebensmittel, nitratreiche Lebensmittel, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Nanopartikel, Kaffee)
Pflegeprodukte (aluminiumhaltige Deos, Hormon haltige Cremen, BPA-haltige Produkte)
Stille bzw. chron. Entzündungen
Elektrosmog (WLAN, Mobiltelefon- und Laptop-Strahlung, Mikrowelle…)

KOSTEN: 130.- pro Sitzung
Dauer der Therapie: ca 1 Stunde
IHHT 10er Block 1000.-
IHHT 15er Block 1400.-
IHHT 20er Block 1800.-
Schnuppern 45.-

Jetzt Termin buchen ->
de_DEGerman